Ungelesene Artikel 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Die von uns bei einer gemeinsamen Pressekonferenz aller im Landtag vertretenen Fraktionen angesprochenen Sorgen um das Bauprojekt in Fertörakos wurde am 14.Nov. 2019 von Regina Petrik, Géza Molnár, Rudolf Strommer und Kilian Brandstätter in den burgenländischen Landtag getragen: Es wurde EINSTIMMIG beschlossen, an die Bundesregierung heranzutreten um ein länderübergreifendes Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahren des ungarischen Bauprojektes zu fordern.

    -----------------------------
    Folgend die am Landtag gefallenen Kommentare:

    Regina Petrik stellte die Thematik vor und sprach dezidiert von vorhandenen Gefährdungen durch das Projekt und begründete mit diesen die Notwendigkeit einer Umweltverträglichkeitsprüfung. Das sich Ungarn am 5. Juli 2019 aus der Welterbekommission zurückgezogen hat, zeigt, wieviel der ungarischen Politik am Welterbe liegt. Daher unterstütze Sie den Antrag. [1]

    Géza Molnár merkt an, dass keine Befürchtungen gesehen werden, genau dies aber abzuklären und… [Weiterlesen]